AGB

Inhaber: Götz Kassner, Winterfeldstr. 39, 10781 Berlin

vertreten durch: Corinna Kassner, Goltzstr. 40, 10781 Berlin

Mit der Buchung des Mietobjekts akzeptieren Sie die folgende Hausordnung/AGB:

1. Pflichten des Mieters

Der Mieter verpflichtet sich, die gemieteten Objekte (Haus, Inventar und Außenanlagen) pfleglich zu behandeln. Wenn während des Mietverhältnisses Schäden am Mietobjekt und / oder dessen Inventar auftreten, ist der Mieter verpflichtet, dies unverzüglich dem Vermieter anzuzeigen.

Bereits bei der Ankunft festgestellte Mängel und Schäden müssen sofort gemeldet werden, ansonsten haftet der Mieter für diese Schäden. Zur Beseitigung von Schäden und Mängeln ist eine angemessene Frist einzuräumen. Ansprüche aus Beanstandungen, die nicht unverzüglich vor Ort gemeldet werden, sind ausgeschlossen. Reklamationen, die erst am Ende des Aufenthaltes bzw. nach Verlassen des Ferienhauses bei dem Vermieter eingehen, sind ebenfalls vom Schadenersatz ausgeschlossen.

Bei eventuell auftretenden Leistungsstörungen ist der Mieter verpflichtet, alles im Rahmen seiner gesetzlichen Verpflichtung Zumutbare zu tun, um zu einer Behebung der Störung beizutragen und eventuell entstandenen Schaden gering zu halten.
Rauchen ist im Haus strengstens untersagt.

2. Anreise / Abreise

Am Anreisetag steht das Mietobjekt ab 15:00 Uhr zur Verfügung.
Am Abreisetag ist das Mietobjekt bis 11.00 Uhr zu verlassen.
Andere An- und Abreisezeiten können ggfls. mit dem Vermieter individuell vereinbart werden.

 

3. Bezahlung

Bitte vorab per Überweisung, spätestens bis 30 Tage vor Reiseantritt. Bei kurzfristigeren Buchungen ist die Zahlung direkt nach Eingang der Buchungsbestätigung zu leisten.

 

4. Rücktritt

Vollständige Rückerstattung für Stornierungen bis 30 Tage vor dem Check-in. Gäste, die weniger als 30 Tage vor dem Check-in-Datum gebucht haben, erhalten eine vollständige Rückerstattung bei Stornierungen, die innerhalb von 48 Stunden nach der Buchung und mindestens 14 Tage vor dem Check-in-Datum erfolgen. Danach wird bis 7 Tage vor dem Check-in eine Rückerstattung in Höhe von 50 % ausgegeben. Anschließend wird keine Rückerstattung mehr ausgegeben.

 

5. Datenschutz

Der Mieter erklärt sich damit einverstanden, dass im Rahmen des mit ihm abgeschlossenen Vertrages notwendige Daten über seine Person gespeichert, geändert und / oder gelöscht werden. Alle persönlichen Daten werden absolut vertraulich behandelt.

 

6. Haftung

Die Ausschreibung wurde nach bestem Wissen erstellt. Für eine Beeinflussung des Mietobjektes durch höhere Gewalt, durch landesübliche Strom- und Wasserausfälle und Unwetter wird nicht gehaftet. Ebenso wird nicht gehaftet bei Eintritt unvorhersehbarer oder unvermeidbarer Umstände wie z.B. behördlicher Anordnung, plötzlicher Baustelle oder für Störungen durch naturbedingte und örtliche Begebenheiten. Der Vermieter ist aber gern bei der Behebung der Probleme (soweit dies möglich ist) behilflich.
Eine Haftung des Vermieters für die Benutzung der bereitgestellten Spiel- und Sportgeräte ist ausgeschlossen.
Die An- und Abreise des Mieters erfolgt in eigener Verantwortung und Haftung. Der Vermieter haftet nicht für persönliche Gegenstände bei Diebstahl oder Feuer. Für mutwillige Zerstörungen bzw. Schäden haftet der Mieter in vollem Umfang.

 

7. Internetzugang über WLAN:

Der Vermieter stellt einen Internetzugang über WLAN zur Verfügung. Er gestattet dem Gast für die Dauer seines Aufenthaltes eine Mitbenutzung des WLAN-Zugangs zum Internet. Die Mitbenutzung ist eine Serviceleistung und jederzeit widerruflich. Der Gast hat nicht das Recht, Dritten die Nutzung des WLANs zu gestatten. Der Inhaber übernimmt keine Gewähr für die tatsächliche Verfügbarkeit, Geeignetheit oder Zuverlässigkeit des Internetzuganges für irgendeinen Zweck.

 

8. Haustiere:

Haustiere sind nicht erlaubt.

 

9. Offenes Feuer

Bitte vor Nutzung der Feuerschale die Waldbrandstufe für den Landkreis Ostprignitz-Ruppin googeln. Bitte nur Feuer machen, wenn für Ostprignitz-Ruppin die Stufen 1 oder 2 angezeigt werden. Das Feuer sollte nicht höher als 1m sein und muss nach der Nutzung mit Wasser abgelöscht werden.

 

10. Schlussbestimmungen

Es gilt deutsches Recht. Gerichtsstand und Erfüllungsort ist der Wohnort des Vermieters.